Kroatisch Zagorje #2: Rundfahrt Vinagora – Burg Tabor – Kumrovec

Die besterhaltene mittelalterliche Burganlage Kroatiens thront auf einer 300 Meter hohen Erhebung.
Es gilt, sie mit dem Fahrrad zu erobern, ein paar Schiebemeter eingeschlossen...

Auf dem Tagesprogramm steht ein Streifzug durch das hügelige Gebiet nordöstlich von Tuheljske Toplice. Das kleine Örtchen Vinagora zeichnet sich durch seine malerische Lage aus. Es bildet den ersten Höhepunkt, zumindest in topographischer Hinsicht. Ansonsten wirkt die Ansiedlung um die dominante Wallfahrtskirche wie ausgestorben. Der Weg hinunter nach Desinic, dem zentralen Ort des Landstrichs, beschreibt einen großen Bogen durch schattige Waldabschnitte und entlang steil abfallender Weinhänge. Unmittelbar nach Desinic heißt es wieder in die Pedale zu treten. Vor allem der letzte Abschnitt hinauf zur Befestigungsanlage Veliki Tabor treibt den Schweiß auf die Stirn.
Die architektonische Perle aus der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts und den nächsten Haltepunkt, das Museumsdorf Kumrovec, verbindet ein aussichtsreicher Radweg entlang des Kamms einer lang gezogenen Hügelkette.
Der Weg vom Sotla-Tal zurück nach Tuhelj verläuft auf dem Radweg über den Höhenrücken nach Ravno Brezje.

 

Ein paar Bilder von der viertägigen Tour:

ozio_gallery_nano

 

On Tour: Straßen, Wege, Pfade...

20160715_160353.jpg