Unterwegs mit dem Fahrrad - das schafft neue Qualitäten: Entschleunigung als Voraussetzung, auch in der regionalen Umgebung immer wieder Neues entdecken zu können. Ganz nebenbei tut man auch etwas für seine Fitness.
Ein Tagebuch, in dem  absolvierte Touren in Erinnerung behalten werden. 

Das Vorhaben: Auf der von Opponitz aus gestarteten 35km-Runde sollte auf dem Hin- und Rückweg je ein Berg das Highlight sein. Manchmal überschätzt man sich ein wenig...

Der Charakter der Tagesstrecke wird von der letzten Sektion des Murradwegs bestimmt: lockeres Ausrollen entlang des träge dahin ziehenden Flusses...

Eigentlich hätte es der noch nicht gefahrene Rest des MurRadwegs (ab St.Michael) werden sollen...