Abschnitt des Grabenlandtrails als Kernstück einer Rundtour

Der Grabenlandtrail durchzieht auf einer Länge von 130 Kilometern in zwei Strängen die Region zwischen Fernitz bei Graz und Mureck. 
Zwischen St. Stefan und Mureck ist er als "Wanderstab" ins südoststeirische Vulkanland-Wandernetz integriert - und für Radfahrer nahezu ideal. 
 

Die Routenführung des Wanderstabs lässt sich in einem Satz beschreiben: Er verläuft bis Weinburg auf dem Kamm zwischen Saßtal und Ottersbachtal. 
Als Ausgangspunkt, um diesen Abschnitt in eine Rundtour zu integrieren, bietet sich Gnas an. Über Kohlberg geht es zuerst nach Paldau und von dort aus auf den Höhenrücken nach Lichtenegg. Hier muss noch vor der Talsenke von Höllgrund auf den nächsten Höhenzug gewechselt werden.
Nach Weinburg wird der Trail verlassen. Um den Charakter der Strecke beizubehalten werden auf dem Rückweg zum Ausgangspunkt zwei weiteren Höhenritte unternommen. 

 

 

On Tour: Straßen, Wege, Pfade...

9~172518Pro.jpg