Vom Moorbad Neydharting zum Attersee

Die versteckte Villenzeile unweit des Ufers legt ein Zeugnis ab.
Maler und Musiker, Industrielle und Egozentriker, sie alle hat der See mit seinem magischen Türkis in den Bann gezogen.

Die Tour startet beim Moorbad im kleinen Örtchen Neydharting bei Wimsbach und führt zuerst auf kleinen Nebenstraßen südwärts in Richtung Traunsee. Nach dreifacher Traunüberquerung in der Flussschleife bei Steyrermühl geht es parallel zur Westautobahn ans Ufer des Attersees im oberösterreichischen Salzkammergut.
Von einer glanzvollen Vergangenheit zeugen heute noch die Jahrhundertwende-Villen nah am Wasser, die von Künstlern um 1900, Malern wie Musikern, als Sommerdomizil belebt wurden.
Wendepunkt ist Seewalchen. Ab hier verläuft die Route durchwegs leicht fallend erst zwischen Ager und Völkla und ab Völklabruck entlang der Ager bis nach Stadl-Paura und schließlich zurück zum Ausgangspunkt.
Ein Tag ganz im Zeichen des Wassers. Andererseits könnte man diese Tour sehr wohl auch als Ham-Tour betrachten: Immerhin kam man in Bergham, Roitham, Rittham, Tuffelsham und Redlham vorbei.... 

 

ozio_gallery_nano

 

On Tour: Straßen, Wege, Pfade...

20170627_150835.jpg