"Ehemalige Untersteiermark", LandschaftsTour 2020#2

Kurz, aber intensiv: Wegen der instabilen Wetterlage wird die geplante Strecke drastisch gekürzt.
An Kletterpassagen mangelt es trotzdem nicht.

Von Rogaška Slatina aus führt dir Route auf den Boč, den markantesten Berg der Region, zu.
Der extrem steile Anstieg bei Zgornji Gabernik legt es nahe, kurzfristig aus dem Sattel zu steigen und das Rad zu schieben. Unmittelbar nach der Kuppe folgt auf einem Forstweg eine abenteuerliche Abfahrt, bevor es nach Lovnik über die so genannte "Weinstraße" hinüber ins Dravinjatal geht.
Wegen der für Nachmittag zu erwartenden Regenschauer wird auf die Weiterfahrt zum Kartäuserkloster Seiz bei Žiče verzichtet. Nach dem Wendepunkt zwischen Mlače und Loče geht es über Dolga Gora und Sladka Gora wieder südwärts bis Mestinje. Der letzte Abschnitt zurück zum Ausgangspunkt entwickelt sich mit ständigem Auf und Ab zu einem wahren Hügelritt.

On Tour: Straßen, Wege, Pfade...

20170911_151742.jpg