Sonnenland-Tour im Mittelburgenland

Wo Österreich noch tief rot ist
Politisch wohl nicht mehr. Was den Weinbau betrifft, aber ganz bestimmt!

 

 

Diese Tour stellt einen Streifzug durch das Bermudadreieck des österreichischen Rotweins dar. Wobei das Sprachbild mit dem Dreieck so nicht ganz stimmt: Deutschkreutz, Neckenmarkt, Horitschon und Lutzmannsburg bilden als dominierende Weinorte des Mittelburgenlands ein Quartett. 
Der kleine Ort Raiding verdankt seinen Bekanntheitsgrad dem dort geborenen Komponisten Franz Liszt. Ein dem Musiker gewidmetes Museum und ein Festival im modernen Konzerthaus ziehen zahlreiche Besucher an.