PfingstTour 2019#1 | Kopřivnice - Rožnov pod Radhoštem

Besuch des Tatra-Museums am Startort der 4-Tage-Tour: Benzinboliden aus vergangenen Zeiten ziehen Blicke auf sich.
Danach geht's unter Einsatz von Körperkraft über die Mährischen Beskiden.

Bild

Nach der langen Busanreise und dem Museumsbesuch folgt eine erste kurze Radetappe von Kopřivnice nach Rožnov. Auf Nebenstraßen gelangt man nach Frenštat am Fuße des  Radhošt-Gebirges.
Danach gilt es die mährisch-schlesiche Höhe südlich der Stadt zu überwinden. Um der relativ stark frequentierten Hauptstraße möglichst auszuweichen, wird ein Mehr an Höhenmetern in Kauf genommen. Der anfangs idyllische Weg unmittelbar entlang der Lomná verliert sich zu einem Pfad und sorgt mit einem versteckten Brücklein für ein wenig Abenteuer-Feeling. Nach Trojanovice führt ein fast durchgehend asphaltierter Radweg im Schutz des Waldes hinüber bis unter die Kuppe von Pindula. Auf dem Rest der Strecke kann man sich getrost auf das Gesetz der Schwerkraft verlassen...

Bilder in Kürze